IMBA

Digital // Film

Das Institut für Molekulare Biotechnologie (IMBA) ist eine unabhängige Forschungseinrichtung, die auf Initiative der Österreichischen Akademie der Wissenschaften gegründet wurde.

IMBA hat uns gebeten, einen emotionalen Imagefilm zu produzieren, der zeigt, wie wichtig ihre Forschung auf dem Gebiet der zerebralen Organoide ist. Organoide, auch ‘Mini-Hirne’ genannt, sind eine treibende Kraft in der Krebsforschung. Sie ermöglichen den Forscher*innen Hirnerkrankungen in der Petrischale zu reproduzieren. Für den Film haben wir über 150 Menschen unterschiedlichen Alters gefilmt, um zu veranschaulichen, dass die Forschung auf diesem Gebiet Leben rettet.

WÄHREND DES GESAMTEN PROJEKTS HABEN SIE STETS HERAUSRAGENDE QUALITÄT GELIEFERT UND JEGLICHES FEEDBACK INNERHALB KÜRZESTER ZEIT UMGESETZT.

Ines Méhu-Blantar, Senior Communications Manager

Um das neue Jahr stilvoll einzuläuten, haben wir die Organoide den Walzer tanzen lassen. Inspiriert von der Eingangsszene aus ‘2001: Odyssey im Weltraum’, haben wir die Organoide aus einem einzigen Foto so animiert, dass sie sich im Takt zur Musik bewegen. Am Silvesterabend wurde unsere Animation in der wissenschaftlichen Community gelauncht, um die Magie, die Schönheit und das Erstaunliche der Entdeckung gebührlich zu feiern.